top of page

Buchweizen eine gute Alternative?

Auch der Buchweizen gehört mit zu den glutenfreien Getreidesorten, dabei ist auch er ein Pseudogetreide. Die Buchweizenkörner sollten nicht ungeschält gegessen werden, weil sie zu Hautekzemen führen können. Dabei gilt auch der Buchweizen als sehr gesundes glutenfreies Getreide.

Ist Buchweizenmehl immer glutenfrei?

Da die Schließfrüchte des Buchweizens glutenfrei sind, spielt Buchweizen-Mehl eine wichtige Rolle bei der Ernährung von Menschen, die unter einer Glutenunverträglichkeit (Zöliakie) leiden.

Quelle:https://www.foodwatch.org/de/frage-des-monats/2013/was-genau-ist-buchweizen-ist-es-eine-alternative-zu-weizen/

Achtung dieses Produkt sollte max. 20% Bestandteil des Gerichtes sein !




23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page